Es ist besorgniserregend, wie viele Dinge es zu besorgen gibt.


Bei jedem Maturaball gibt es eine Hand voll Dinge, bei denen sich jede*r denkt, dass die anderen sicher daran gedacht haben. Diese Dinge sind so klein in ihrer Bedeutung, dass sie wohl kaum vermisst würden am Ballabend, wären sie nicht da. Ein Gespräch darüber vorab zu führen wäre lächerlich, da sie ja so selbstverständlich sind. Wenn der große Tag dann allerdings vor der Tür steht, die Schuhe kaum noch (er-)tragbar sind und das perfekte Kleid einen Riss beim Aufbau des Buffets davon getragen hat, werden genau diese Dinge zu wahren Lebensrettern.

#1 Luft anhalten, Reisverschluss zu, SCH**** - das Nähset

Kaum eine Sache wird sooft vernachlässigt und doch sooft verzweifelt gesucht, wie Nadel und Faden am Ballabend. Selbst für ungeübte Schneider*innen kann eine Sicherheitsnadel zum wahren Excalibur im Kampf mit Taft und Tüll werden. Ersatzknöpfe und Schuhbänder dienen als Manschettenknöpfe für den Anzug und Spitzenbänder für die Corsage im Notfall. Selbst wenn ihr davon überzeugt seid, dass euer Outfit bombenfest hält – eine*r eurer Klassenkolleg*innen wird es euch danken.


#2 Ersthilfe-Set für den Maturaball

Hach, wir können nicht alle unseren Traumprinzen am weißen Schimmel abbekommen, aber den brauchen wir auch nicht (und ohnehin ist der sowieso viel zu stereotypisierend). Mit eine klassischen Erstehilfe-Set voller Pflaster und Desinfektionssprays drückt kein Schuh mehr und ihr könnt die ganze Nacht durchtanzen. Wer wirklich zu euch passt, findet euch auch ohne dass ihr einen Schuh dafür aufgeben müsst.


#3 Es gibt nichts, das ein wenig Gaffer nicht reparieren könnte – Klebeband & Schere für den Maturaballabend

Wer schon einmal auf einem Konzert oder einem Festival war, weiß wovon ich spreche. Eine Markierung am Boden wird benötigt? Gaffer. Ein Kabel ist kaputt? Gaffer. Der Campingstuhl hat den Geist aufgegeben? Gaffer! Es gibt rein gar nichts, was nicht mit einem Stück Gaffer repariert werden könnte. Da sich dieses Motto auf unzähligen Events, von Festivals über Hochzeiten bis hin zu Bar Mizwas bewährt hat, gilt es auch für euren Maturaball: Ja, mit Gaffer könnt ihr vermutlich sogar euer Kopfweh am Tag nach dem Ball heilen.


#4 Ich war’s nicht! – Lavendelspray

Trotz der Tatsache, dass wir uns alle über das neue Rauchverbot in geschlossenen Räumen freuen, hat diese Gesetzesnovelle auch neue Probleme aufgeworfen. Da unsere Nasenflügel nun nicht mehr durch den Tabakgeruch in der Luft benommen sind können auf einmal allerhand anderer Gerüche wahrgenommen werden. Daher ist ein Lavendelspray (oder jegliche andere Art von Gesichtswasser, Deo oder Parfum) ein Must-Have für jeden Ballabend.


#5 I got you babe – Feuerzeug & Flaschenöffner

Wie gesagt: Rauchen ist out. Nichtsdestotrotz kann ein Feuerzeug immer wieder nützlich sein und sei es nur, um die Laufmasche in der Strumpfhose temporär zu fixieren. Der Maturaball ist DIE Chance auf die ihr alle gewartet habt, um endlich diese EINE Person anzusprechen. Feuerzeug und Flaschenöffner sind bereit für den Einsatz, damit ihr bei Candlelight und einer guten Flasche Rotwein eure Gefühle gestehen könnt. Tja, und wenn es nichts wird? Feuerzeug und Flaschenöffner sind bereit.


#6 Killing me softly – Antistressball

“Weißt du was du tun musst, wenn du frustriert bist? Einfach schwimmen, einfach schwimmen, einfach schwimmen, schwimmen, schwimmen...“. Auch wenn Dorie grundsätzlich immer einen Ratschlag parat hat und wir nur zu gern unsere gesamte Hoffnung in den süßen Paletten-Doktorfisch stecken würden, ist die Realität leider häufig anders und wir drohen im Stress zu ertrinken. Der Antistressball verschafft Abhilfe. Ein paar Mal fest zu drücken und schon kann’s weitergehen.


Wir hoffen, wir könnten euch mit diesem Post den ein oder anderen Tipp geben und euch von der Nützlichkeit der simplen Dinge überzeugen. Also dann: Einfach schwimmen, einfach schwimmen, schwimmen, schwimmen...

Mehr Tipps für deinen Maturaball